Universität Ulm
Fakultät Informatik
Verteilte Systeme/Distributed Systems
Projekte   |   Publikationen   |   Lehre   |   Personen Suche   |   Intranet

Aktuelle Position
Universität Ulm
Fakultät Informatik
Verteilte Systeme
Projekte
Aspectix
Projektbeschreibung
AGC

Weitere Themen
 Projektbeschreibung
 Team und Kontakt
 Veröffentlichungen
 Studentenprojekte
 Förderung
 Download
 
 
Projektbeschreibung
Middleware-Kern
EDAS
AGC
Politikbasierter Entwurf

AGC:
The AspectIX Group Communication System

[AspectIX]

Gruppenkommunikation is ein wichtiger Baustein bei der Entwicklung von fehlertoleranten verteilten Anwendungen. Das AspectIX-Gruppenkommunikationssystem (AGC) basiert auf verteilten Einigungsalgorithmen zur Erziehlung einer totalen Ordnung von Nachrichten und ist zur Laufzeit rekonfigurierbar.

Unser neuartiges Design verwendet einen politikbasierten Mechanismus für eine dynamische Rekonfiguration zur Laufzeit ohne Beeinträchtigung des Kommunikationsdienstes. Rekonfigurationen erlauben eine Optimierung auf beste Performanz in "guten" Situationen oder auf geringste Reaktionszeiten auf Fehler; verschiedene Fehlermodelle wie z.B. crash-stop, crash-recovery oder byzantinische Fehler können ausgewählt werden. Darüber hinaus lassen sich interne Parameter (z.B. Timeouts zur Erkennung von Ausfällen) anpassen.

Eine Instanz eines verteilten Einigungsalgorithmus wird verwendet, um eine totale Ordnung von Nachrichten sicherzustellen. Verschiedene Algorithmen, wie die klassische und die byzantinisch fehlertolerante Variante von Paxos, können individuell für jede Kommunikationsgruppe konfiguriert werden. Sichere Mechanismen zur Veränderung von Kommunikationsgruppen zur Laufzeit werden bereitgestellt.

Das Gruppenkommunikationssystem wird als zentraler Bestandteil der AspectIX-Fehlertoleranzunterstützung verwendet.


Sprachen
English
Copyright © 2007 Verteilte Systeme · Uni Ulm Impressum